Hamburger Projektbüro des DISW ist umgezogen

Das Hamburger Projektbüro des Deutschen Instituts für Sozialwirtschaft hat eine neue Adresse: Steindamm 91, 20099 Hamburg.

Der neue Standort zeichnet die Nähe zur Wissenschaft und zu Akteuren der Sozialwirtschaft aus. In fußläufiger Nähe befinden sich die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg sowie Angebote und Institutionen aus verschiedenen Bereichen der Sozialwirtschaft. Die Erreichbarkeit für Interessent/innen und Kooperationspartner/innen ist unter anderem durch die U-Bahn-Haltestelle Lohmühlenstraße gegeben.

Vorträge zu Personalausfällen in Kindertageseinrichtungen

Im Anschluss an Durchführung und Veröffentlichung der Studie „Personalausfälle in Kindertageseinrichtungen in Schleswig-Holstein“ wurden auf bisher zwei Veranstaltungen von Kreiselternvertretungen die Ergebnisse der Studie vorgestellt. Ein Fokus lag auf den regionalen Ergebnissen der jeweiligen Kreise Pinneberg und Herzogtum Lauenburg, welche zusätzlich aus dem vorhandenen Datenmaterial für das Jahr 2015 gezogen werden konnten.

Weiterlesen

Veranstaltungen und Lesungen Bernd Maelicke 2016 und 2017

Seit April 2015 ist das neue Buch von Bernd Maelicke „Das Knast-Dilemma, Wegsperren oder resozialisieren? Eine Streitschrift“ im Handel erhältlich. Anhand von Fallbeispielen, erfolgreichen Projekten, persönlichen Erfahrungen, empirischen Zahlen und Fakten legt der Autor dar, warum und wie das Gesamtsystem der ambulanten und stationären Resozialisierung verbessert werden muss.

Weiterlesen

Kurzzeitwohnen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung und deren Familien

Eine wissenschaftliche Evaluation im Neuen Kupferhof. Autor/innen: Andreas Langer, Fabian Frei, Jana Molle. Herausgeber: Hände für Kinder – Kupferhof gGmbH.

Durch die wissenschaftliche Evaluation wurden Wirkungszusammenhänge und Einflüsse der familienorientierten Angebote des Neuen Kupferhofs unter Einbezug der Familien auf den Erfolg von Angeboten für Kinder mit Behinderung untersucht.

Weiterlesen