Lexikon der Sozialwirtschaft

Herausgeber: Klaus Grunwald, Georg Horcher, Bernd Maelicke.

Die Sozialwirtschaft bzw. das Sozialmanagement ist als wissenschaftliche Disziplin relativ jung und bedarf einer klaren, praxisorientierten sowie theoretisch fundierten Begrifflichkeit. Mit seinen über 600 Stichworten eröffnet das Lexikon in der 2. aktualisierten und vollständig überarbeitete Auflage (2013) einen interdisziplinären Zugang zur Sozialwirtschaft von A bis Z. Weit über die reine Begriffsbestimmung hinaus systematisiert das Nachschlagewerk die wichtigen Themen der Sozialwirtschaft.

Die vollständig überarbeitete Neuauflage zeichnet besonders aus:

  • die Aufnahme von aktuellen Konzepten, Trends und Entwicklungen,
  • ein ausdifferenziertes System von Verweisen der einzelnen Stichworte
  • sowie die Einordnung der einzelnen Begrifflichkeiten in die komplexen wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhänge.

Das Lexikon richtet sich an Dozent/innen, Student/innen genauso wie an Fach- und Führungskräfte der Sozialwirtschaft. Die über 130 Autor/innen sind nationale und internationale Expert/innen in Theorie und Praxis der Sozialwirtschaft.

Weitere Informationen zur Publikation finden Sie hier.