Partizipation in der Eingliederungshilfe: das Persönliche Budget

Autor: Andreas Langer (2014).

Im Rahmen der neuen Fachpublikation „Partizipation in der sozialen Arbeit: Alibi oder Empowerment?” des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. hat Andreas Langer den Artikel “Partizipation in der Eingliederungshilfe: das Persönliche Budget” verfasst.

Die Partizipation der „Adressatinnen und Adressaten“ an der Ausgestaltung sozialer Dienste und Leistungen gilt als selbstverständlich, steht aber oft im Widerspruch zu paternalistischen Ansätzen und Strukturen. In dieser Fachpublikation werden Potenziale, Hemmnisse und Wirkungen von Partizipation in verschiedenen Handlungsfeldern der sozialen Arbeit analysiert.

Weitere Informationen: www.verlag.deutscher-verein.de